Termine:  
26.-28.April 2019

The Siege of
Haunted House

Burg Husen bei Dortmund
SC Zelten, NSC Burg


La Danse de Bouquet
 

Anlässlich des Hofballs im Jahre 1197 entzückte Freigräfin Sophie-Christine ihre erlauchten Gäste mit diesem eleganten Schreittanz aus eigener Schöpfung. In diesem Tanz geht es um das symbolische Werben eines Herrn um die Gunst einer Dame. Seine Bemühungen richten sich dabeu auf ein kleines Blumenbouquet, welches die Dame vor sich trägt. Immer wenn sich der Edelmann schon am Ziel seiner Träume wähnt, wird sein Minnen abermals von der holden Maid abgewiesen. Der galante Herr muss im Verlauf seine aufrichtige Geduld unter Beweis stellen und wird erst gegen Ende des Tanzes von der Dame mit der überreichung des Blumenbouquets belohnt.

Zuerst stellen sich alle Damen und Herren der Reihe entlang gegenüber auf. Der Tanz beginnt mit der Reference (8 Takte) welche mit der linken Handreichung der Dame und der gemeinsamen Zuwendung zur linken Seite (aus Sicht des Herrn) endet. Das Paar schreitet nun 4 Schritte geradeaus, wendet sich zueinander wobei die Dame dabei dem Herrn ihre rechte Hand reicht. Zusammen schreiten sie 4 Schritte zurück.

Die Dame wendet ihre Schreitrichtung nun nach links und entflieht vor dem Herrn mit 8 Schritten (erste Damenflucht), der natürlich dezent hinterher schreitet. Danach dreht sich die Dame zum Herrn um und beide schreiten 8 Schritte zurück,wobei sich der Herr rückwärts fortzubewegen hat (was gerade zur späteren Stunde gewisse Risiken in sich bergen kann).

Es folgt wieder die linke Handreichung der Dame und die gemeinsame Zuwendung zur linken Seite (aus Sicht des Herrn). Wie am Anfang schreitet man erneut 4 Schritte hin und 4 zurück.

Sodann beginnt die zweite Damennflucht. Nachdem das Paar wieder in Ausgangsposition ist wendet sich die Dame und der Herr mit der jeweils rechten Schulter zueinander. Es folgt nun ein schnellerer Takt, der das Paar mit gebührlichem Abstand Brust an Brust seitlich 4 Schritte aneinander vorbei und wieder 4 Schritte zurück führt.

Der gleiche Rhythmus (2 mal 4 Schritte) wiederholt sich, nur statt Brust an Brust geht das Paar Rücken an Rücken aneinander vorbei.

Wieder gegenüber zugewandt schreiten Dame und Herren seitlich nach links 4 Schritte und 4 zurück unter Beibehaltung des schnelleren Schreitens.

Nachdem der Herr nach diesem "Ausflug" seiner Tanzdame wieder gegenüber steht, reicht sie ihm ihre rechte Hand und das Paar geht im Takt einen Schritt aufeinander zu und wieder einen Schritt voneinander weg. Den Abschluss dieser schnellen Taktsequenz bildet dann der Kniefall des Herrs vor der Dame, welche dann mit 6 Schritten um ihn herum schreitet. Allerdings irren die Herren wenn sie meinen, das die Dame ihnen nun das Blumenbouquet überreichen wird.

Mit Beginn des wieder langsamen Taktes, schreitet das Paar erneut (zum dritte Mal) 4 Schritte nach links (aus Sicht des Herrn) und 4 zurück.

Es folgt die dritte Damenflucht nachdem das Paar zum letzten Mal gemeinsam nach links (aus Sicht des Herrn) 4 Schritte hin und zurück geschritten ist. Trotz aller Bemühungen des Herrn flieht die Dame abermals (vierte Damenflucht), jedoch nur 8 Schritte weg. Nachdem sich die Dame zum "schweissgetränkten" Herrn umgedreht hat nähert sich für ihn der Moment der Wahrheit.

Im Takt bewegt sich das Paar nun einen Schritt aufeinander zu und wieder weg und wiederholt das selbe noch mal. Dame und Herr drehen sich anschliessend einmal ganz um ihre linke Schulter und erweisen sich danach die Reference, die mit einem Kniefall des Herrn und (meistens jedenfalls) mit der überreichung des Blumenbouquets durch die Dame endet.